Magnetum für Sternschnuppen

Das Magnetum von Mondland Erfahren Sie hier weitere Hintergründe über das Magnetum von Mondland
Die magnetische Sammlerschatulle für Meteoriten

Was ist denn ein Magnetum?

Sind Meteoriten generell magnetisch?

Starke Magneten beeinflussen Geräte

Sternschnuppe in besonderer Sammlerschatulle

Die echten Sternschnuppen aus unserem Hause liefern wir in einem Magnetum. Wir haben diese ganz besondere Aufmachung gewählt, denn wir möchten, dass Sie teil haben, an der Faszination der Meteoritenkunde.

 

Ausführliche Informationen über Meteoriten

Hier bei Mondland finden Sie ausgesuchte Sammlerstücke und Fragmente von einzigartigen Meteoritenfunden aus verschiedenen Erdteilen. Es handelt sich hierbei um tatsächliche Meteoritenfragmente, die man weitläufig als "Sternschnuppen" bezeichnet.

Zu jedem einzelnen Meteoritenfragment, ob einzeln geordert oder zusammen mit einer persönlichen Widmungsurkunde, liefern wir ein Echtheit-Zertifikat und die Begleitbroschüre "Eine echte Sternschnuppe". (Erschienen im Mondland Verlag, ISBN 978-3-9812631-7-6)

Meteoriten in Schauglas Sammlerschatulle

Das Magnetum zur Sternschnuppe

Um die Wertigkeit unserer Produktsets, rund um die Vielfalt unserer Sternschnuppen zu unterstreichen, haben wir eine besondere Sammlerschatulle mit einem Magneten nach unserem Patent entworfen. Die Art und die Besonderheit dieser einzigartigen Sammlerschatulle mit Sichtglasfenster, stehen ganz im Mittelpunkt unserer Sternschnuppen und sind ein Markenzeichen unseres Verlags.

Sind alle Sternschnuppen magnetisch?

Je nach Beschaffenheit der gelieferten Meteoriten-Fragmente haben unsere Sternschnuppen naturbedingt auch unterschiedliche Anziehungskräfte, je nach Höhe des Eisenanteils im Gestein. Unsere gezeigten Sternschnuppen sind exemplarisch in Form, Größe, Farbe und Gewicht.

Die unsichtbaren Kräfte irdischer Magnetkraft binden kosmische Materie an sich, da Eisenmeteorite im Besonderen und auch in manchen Steinmeteorite, sog. Chondrite, Nickeleisenpartikel enthalten ist, die unser Magnetum als einzigartige Sammler-Schatulle, zu einem lehrreichen und funktionellen Anschauungsobjekt macht.

Mondland´s Sternschnuppen Angebote im Einzelnen

Gelangen Sie mit einem Klick direkt zum gewünschten Artikel. Bestellen sie einzelne Sternschnuppen mit Echtheit Zertifikat in unserer "Magnetum" Schauglasdose. Zu jeder gewählten Sternschnuppe kann zusätzlich eine personalisierbare Widmungsurkunde zum Sternschnuppen-Geschenk dazu bestellt werden. Unsere Meteoriten werden regulär im Magnetum geliefert, wahlweise in Geschenk-Schatulle (je nach Auswahl).

Sternschnuppen in einem Magnetum


Sternschnuppen mit Widmungsurkunde


Herkunft Meteoriten Infos

mondland_magnetum

 

 

„Metalldose“ aus Stahlblech mit einem Magneten

Im Inneren des Magnetums verbirgt sich das Herzstück: ein kleiner, starker Scheibenmagnet (N45 Klasse) mit einer Feldstärke von 1,6 Kg Zugkraft, der unter einer 2,5 `` großen Bodenplatte verborgen liegt. Der runde Schauglas-Deckel ist leicht zu öffnen, zum Entnehmen und Begutachten der Fundstücke.

 

Was ist das Magnetum?

Diese besondere Aufbewahrungs-Schatulle für unsere kostbare, kosmische Materie ist ein Behältnis aus Stahlblech. Unser spezielles Behältnis hat einen abnehmbaren Deckel mit einer Sichtglasscheibe aus widerstandsfähigem Plexiglas. Zusätzlich ist dieses Behältnis als „Konservatorium“ für Ihren Meteoriten mit einem Scheiben-Magneten ausgestattet. Dieser Magnet im inneren unseres Magneticums (Kurzform für dieses Behältnis lautet "Magnetum" bewirkt, je nach Eisenanteil beim eingelegten Meteoriten-Fragment, dass dieses im Inneren der Schatulle gehalten wird.

Sternschnuppen sind unterschiedlich magnetisch

In unserem Magnetum verwenden wir einen starken Magneten, damit das Gestein des Meteoriten sich im Behältnis halten kann. Je nach Eisenanteil (Nickeleisen) im Meteoritengestein kann es daher zu unterschiedlich starken Haftung des Gesteins, auf dem Boden-Display kommen. Die Intensität ist kein besonderes Qualitätsmerkmal für die gelieferten Meteoritenfragmente und stellt in keinem Falle einen Minderungsgrund dar. Der Anteil von magnetischen Partikel unterliegt natürlichen Schwankungen. Jedes Vorkommen von magnetischer Haftung ist ein Indiz zur leichteren Bestimmung von Meteoritengestein.

 

 

Sicherheitshinweise zu Magneten

Magnete sind kein Spielzeug. Bitte lesen Sie die jeweiligen Sicherheitshinweise aufmerksam durch. Falls Sie die Magnete verschenken, legen Sie die Sicherheitshinweise dem Präsent bei. Jede unserer Aufbewahrungsschatullen das "Magnetum" trägt auf der Rückseite folgenden Sicherheitshinweis: Diese Schauglasdose enthält einen starken Magneten! Magnete können elektronische Teile und Datenträger negativ beeinflussen. Daher zu solchen Dingen ausreichend Abstand halten!

 

Magnetische Felder wirken auf Geräte

Generell beinhalten Magneten gewissen Gefahren für die Gesundheit. Beachten Sie die Hinweise Ihres Mediziners. In der Regel ist der Gebrauch von Magneten mit kurzen Feldstärken für eine Vielzahl von Menschen unbedenklich. Vielfach finden Magneten ähnlicher Stärken Einsatz bei Halsbändern, Ketten und Anhängern.

Magnete können unter anderem TV-Geräte und LCD Bildschirme, Computer-Festplatten, Kredit- und EC-Karten, Datenträger, mechanische Uhren, Hörgeräte und Lautsprecher beschädigen. Halten Sie Magnete von allen Geräten und Gegenständen fern, die durch starke Magnetfelder beschädigt werden können.

Magnete können elektronische Teile, Geräte wie Herzschrittmacher oder andere elektrische Apparate und Datenträger negativ beeinflussen. Man sollte daher bei solchen Geräten einen genügenden Abstand halten zum Magneten halten.

Lebensdauer des Konservatoriums

Die von uns verwendeten Neodym-Magnete im Magnetum behalten ihren Magnetismus unter normalen Umständen fast unbegrenzt. Daher kann man sich an seinem "Meteoriten-Schatz" im Magnetum nahezu unbegrenzt in unversehrtem Zustand erfreuen. Unsere verwendeten Neodym Magnete enthalten „Seltene Erden“, wie z.B. Neodym und Dysprosium, daher gibt man ausgediente Magneten in die Altmetallsammlung.

Hinweise für den sicheren Umgang

Magnetfelder von Dauermagneten haben nach gegenwärtigem Wissensstand keine messbare positive oder negative Auswirkung auf den Menschen. Eine gesundheitliche Gefährdung durch das Magnetfeld eines Dauermagneten ist unwahrscheinlich, kann aber nicht vollkommen ausgeschlossen werden.
Verwenden Sie unsere mitgelieferte Magnetum Schatulle ausschließlich zur Aufbewahrung unserer gelieferten Sternschnuppe. Eine durchschnittlich übliche Raumfeuchtigkeit wird Ihren Meteoriten für eine weitere Ewigkeit bewahrend erhalten. Die im Magnetum enthaltenen Magneten sind unter üblicher Handhabung sicher eingeschlossen und durch die umhüllende Stahlblechhülle unseres Magnetums wird bereits eine gewisse Abschirmung der doch recht schwachen Magneten gegeben.

Schützen Sie das Magnetum vor Umwelteinflüssen und verzichten Sie auf das mechanische Bearbeiten von Magneten, wenn Sie nicht über die notwendigen Maschinen und Erfahrung verfügen.

Zusendungen von Geschenk-Beilagen

Wir versenden unsere Magnetschatulle "Magnetum" stets inklusive dem gewählten Meteoriten unter Beilage eines handelsüblichen Warnhinweises, dass sich in dieser Sendung ein kleiner Magnet befindet. Auf der Rückseite unseres Magnetums befindet sich ein Hinweis, dass in dieser Schatulle ein Magnet enthalten ist. Beachten Sie bitte die allgemeinen Umgangsformen mit einem Magneten. Um unsere Sendungen per Post zu versenden, wenden viele Kunden den alltagstauglichen Test ist der Büroklammer an: Dabei wird eine Büroklammer seitlich an das Paket gehalten und sollte nicht am Paket hängenbleiben. Versenden Sie Magnete nur in Verpackungen mit genügender magnetischer Abschirmung. Falls ein Paket mit Luftfracht befördert wird, sind strenge Regeln einzuhalten.